Bienvenue!  환영합니다!   درود    Bienvenidos!   ようこそ   欢迎光临!   Добро пожаловать!   Welcome!    أهلاً و سهلاً  Willkommen!

(See below for English version)

Hallo und herzlich willkommen auf der Homepage der UNi-Gruppe der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Landesverband Berlin-Brandenburg.

Hier erfahrt ihr mehr über aktuelle Events, Projekte und Treffen der UNi-Gruppe sowie zu der Möglichkeit, Euch bei uns einzubringen und mitzuarbeiten! Alle aktuellen Termine findet Ihr unter Neuigkeiten in den Spalten links und rechts, je nachdem, auf welcher Seite ihr euch befindet. Alternativ könnt ihr auch nähere Informationen zu den einzelnen Projekten erhalten, indem ihr auf die Tabs der jeweiligen Projektgruppen klickt. Eine Übersicht zu uns findet ihr unter Vorstellung und eine Auflistung unserer Projektgruppen unter Gruppenstruktur.

Weitere Informationen zum Landesverband Berlin-Brandenburg der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen gibt es hier.


(English Version)

Hello and welcome to the website of the UNi-Group of the United Nations Association of Germany (DGVN), chapter Berlin-Brandenburg.

Here you can learn more about current events, projects and meeting of the UNi-Group and how to involve yourself into our activities and even contribute! All current events can be found under News in the columns left and right depending on which page you are. Alternatively, you can also get more detailed information regarding specific projects by clicking on the tabs of the respective project groups. You can find an overview of us under introduction and a listing of our project groups under group structure.

You can find further information regarding the state association Berlin-Brandenburg of the United Nations Association of Germany here.
 


Protokoll des letzten Gruppentreffens 

(12. Januar, 18:00 -19:30 Uhr, Universitätsbibliothek TU):

 

1. Projektgruppe "Frauenrechte"
 
Auf Vorschlag von Paulina möchte die Projektgruppe "Frauenrechte" im Frühling einen Filmabend organisieren, möglicherweise in Zusammenarbeit mit einer Frauenrechtsorganisation. Darüber hinaus planen wir in Anlehnung an den "Orange Day" der UNiTe-Kampagne zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen, am 25. jeden Monats auf unserer Facebook-Seite mittels Bilder auf die prekäre Frauenrechtssituation weltweit aufmerksam zu machen. Koordinatorin und zentrale Ansprechpartnerin ist in beiden Projekten Paulina, die unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar ist: paulina.kuehme@gmail.com
 
2. Schulprojekt abroad
 
Unser Schulprojekt im Ausland im Jahr 2018 wird in Georgien stattfinden! Als nächtes müssen Daniel und Judith ein Projektkonzept erstellen, da wir möglicherweise eine Finanzierung von einer Stiftung bekommen können, die sich schwerpunktmäßig mit rechtlichen Fragen befasst. Das Planspiel wird also wahrscheinlich einen Bezug zum Thema Menschenrechte haben. Sophia kontaktiert hingegen die deutschsprachige Schule in Tiflis und fragt nach passenden Terminen. Wir halten euch auf dem Laufenden! :) 
 
3. Nächstes Chairtraining
 
Die Anmeldefrist für unser nächtes Chairtraining läuft heute Abend ab. Wer dabei sein möchte, muss bitte das folgende Formular ausfüllen: https://goo.gl/forms/QWctJIcu0NahMZH42. Den genauen Termin gebe ich morgen bekannt.  
 
4. Schulprojekte 
 
Daniel trifft sich übernächste Woche mit dem Stadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie in Marzahn-Hellersdorf Gordon Lemm und bespricht mit ihm den Bedarf der Schulen im Bezirk nach UN-bezogener Bildung. Zudem warten wir auf eine Antwort von Helins Bekannten, die an einer Schule in Mitte arbeitet.
 
5. Model United Nations der UNi-Gruppe (UNiGMUN)
 
Unser nächstes UNiGMUN wird eine Simulation des Sicherheitsrats zum Thema Nahostkonflikt sein. Wir veranstalten es an der Uni Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Fachschaftsrat "Politik und Verwaltung" der Uni Potsdam. Als nächstes muss Daniel den Vorstand des Fachschaftsrats kontaktieren und einen Veranstaltungstermin vorschlagen. Paulina, Angela, Sophia und unser Neumitglied Carola (an der Stelle nochmal herzlich willkommen :) ) haben sich bereit erklärt, das Hintergrundpapier für die TeilnehmerInnen am UNiGMUN zu erstellen, wenn wir soweit sind.
 
6. EU-UN-Projekt
 
Wir haben beschlossen, unsere EU-UN-(Kurz-)Vortragsreihe fortzusetzen. In diesem Zusammenhang sind wir auf der Suche nach einer/einem Vortragenden für das nächste Gruppentreffen am 9. Februar. Wer möchte uns im Rahmen von 8-10 Minuten ein Problem beleuchten, das sowohl für die UN als auch für die EU Relevanz besitzt und in der breiten Öffentlichkeit nicht besonders präsent ist? :)
 
7. Ergebnisse des Brainstormings
 
Im neuen Jahr streben wir eine engere Kooperation mit dem Auswärtigen Amt an z.B. bei der Organisation von Vorträgen oder Diskussionsveranstaltungen. Außerdem planen wir Mikrofinanzierungsprojekte in Entwicklungsländern zu unterstützen, einen Sammelband mit Haus- und Abschlussarbeiten mit UN-Bezug zunächst in digitaler Form herauszugeben, regelmäßige Besichtigungen der Vertretungen der UN-Sonderorganisationen in Berlin anzubieten und einen Essaywettbewerb für SchülerInnen zu organisieren. Wenn eines oder mehrere der Projektideen euer Interesse geweckt haben, meldet euch bitte. 
 
8. Termin für das nächste Gesamtgruppentreffen
 
Unser nächstes Gesamtgruppentreffen wird am 9. Februar, um 18:30 Uhr, höchstwahrscheinlich in der Zentrale der DGVN, stattfinden.